Geschichte


Unser Verein wurde im April 2007 gegründet,

nachdem sich schon seit fast 25 Jahren Hobbyschnitzer

zu gemeinsamen Arbeiten getroffen hatten.

Das ehemalige Gemeindekühlhaus wurde von der Gemeinde

dem Verein zur Verfügung gestellt,

zum Schnitzerheim umgestaltet

und am 31. August feierlich eingeweiht.

 

Bisher präsentierte sich unser Verein in der Öffentlichkeit bei Märkten im näheren Umkreis und bei Jubiläumsfeiern

sowie alljährlich beim Weihnachtsmarkt und Ostermarkt in Tapfheim.

 

Seit Dezember 2014 mit www.schnitzerfreunde.de online.


Bibel-Zitate – zum „Schnitzen“

 

2. Mose (Exodus) 31,5

Die Beauftragung von Künstlern und Handwerkern

1 Der Herr sprach zu Mose:

2 Siehe, ich habe Bezalel, den Sohn Uris, den Enkel Hurs, vom Stamm Juda, beim Namen gerufen

3 und ihn mit dem Geist Gottes erfüllt, mit Weisheit, mit Verstand und mit Kenntnis für jegliche Arbeit:

4 Pläne zu entwerfen und sie in Gold, Silber und Kupfer auszuführen

5 und durch Schneiden und Fassen von Steinen und durch Schnitzen von Holz allerlei Werke herzustellen. 6 Ich habe ihm Oholiab, den Sohn Ahisamachs, vom Stamm Dan, beigegeben und allen Kunstverständigen Weisheit verliehen, damit sie alles ausführen, was ich dir aufgetragen habe:

7 das Offenbarungszelt, die Lade für die Bundesurkunde, die Deckplatte darauf und alle Geräte des Zeltes, 8 den Tisch mit seinen Geräten, den Leuchter aus reinem Gold mit allen seinen Geräten und den Rauchopferaltar,

9 den Brandopferaltar mit allen seinen Geräten und das Becken mit seinem Gestell,

10 die gewirkten Gewänder und die heiligen Gewänder des Priesters Aaron sowie die Gewänder seiner Söhne für den Priesterdienst,

11 das Salböl und das duftende Räucherwerk für das Heiligtum. Sie sollen alles so ausführen, wie ich es dir befohlen habe.

 

2. Mose (Exodus) 35,33

Die Beauftragung von Künstlern und Handwerkern

30 Dann sagte Mose zu den Israeliten: Seht, der Herr hat Bezalel, den Sohn Uris, des Sohnes Hurs, vom Stamm Juda, beim Namen gerufen

31 und ihn mit dem Geist Gottes erfüllt, mit Weisheit, Klugheit und Kenntnis für jegliche Arbeit,

32 Pläne zu entwerfen und sie in Gold, Silber und Kupfer auszuführen

33 und durch Schneiden und Fassen von Steinen und durch Schnitzen von Holz allerlei Kunstwerke herzustellen.

34 Auch hat er ihm und Oholiab, dem Sohn Ahisamachs, vom Stamm Dan, die Gabe verliehen, andere zu lehren.

35 Er hat sie erfüllt mit Kunstsinn zum Ausführen jeder Arbeit eines Steinschneiders, eines Kunstwebers und eines Buntwirkers in violettem und rotem Purpur, Karmesin und Byssus sowie eines Webers.

Sie können alle Arbeiten ausführen und die Pläne dazu entwerfen.

 

Schutzpatron

Hl. Wolfgang von Regensburg 31. Oktober

Schutzpatron der Zimmerleute, Schnitzer, Bildhauer, Holzarbeiter, Köhler und Hirten.